• DeinOptiker

WARUM SEHEN BETRUNKENE DOPPELT?


Alkohol beeinträchtigt in erster Linie das Kleinhirn, welches unter anderem für die Feinjustierung unserer Bewegungen zuständig ist. In betrunkenem Zustand werden die Bewegungen der Muskeln und Gelenke zunehmend unpräziser. Das gilt auch für die Reaktion der Muskeln um den Augapfel. Um ein dreidimensionales Bild zu erhalten, sind wir darauf angewiesen, dass die zwei Perspektiven unserer beiden Augen im Gehirn ‹zusammengerechnet› werden. Wer zu viel bechert, liefert dem Hirn falsche Informationen, welche in der Schaltzentrale nicht mehr passend zusammengefügt werden können. Da hilft nur Augen zu und Rausch ausschlafen!

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen